sugercat Galerie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • sugercat Galerie

    Da ihr alle soooo fleißig seid mach ich auch mal was auf :D
    Denn Anfang macht ein von mir erstelltes Freebie - weitere werden folgen - Dieses fällt in den Bereich Mockup
    Da ich mit Vektorgrafik arbeite ist es nicht "Fotorealistisch" aber wenn jemand Verwendung dafür hat gebe ich auch gerne eine CDR oder PDF weiter
    hier die Vorschau in PNG - Größe kann ich euch beliebig anpassen

  • Als erstes habe ich erstmal gesucht was "Mockup" bedeutet :| Habe ich gefunden ... zu deutsch: Vorführmodell :D
    Da fällt mir ein ....man könnte auch mal, alle Fachbegriffe auflisten und die entsprechende Erklärung dahinter schreiben.. ::SCHREIBEN::

    Nun zu deinen Bild @sugercat
    An sich ganz gut ...
    Hat aber diesen typischen Vektorgrafik Style. Ist nicht negativ gemeint, ich mag diesen Style bloß nicht. Ist für mich nur irgendwie zu statisch ..ist kein Leben drin .... kanns nicht besser erklären ..

    Was mir auffällt, neben das was Glatze schrieb.

    Die DVD selber ist exakt rund. Das bedeutet nichts anderes, das man eine Totale Draufsicht hat.. Es dürfte in diesen Fall keine seitliche Kante zu sehen sein.. (die links neben der DVD dunkelgraue Seitenansicht).

    Und wenn, dann ist die DVD auch verdammt dick. Ist dir viel zu dick geraten. Und es müsste diese Kante auch bei den inneren Loch zu sehen sein.

    Was mir noch auffällt ist die Spiegelung und Schatten.

    Die Spiegelung ist ganz ok aber diese Kombination mit den Schatten ist nicht ok.

    Da sind mehrere Fehler drin...

    Wenn eine Spiegelung vorhanden ist dürfte es keinen Schatten auf der Spiegelung geben oder der Schatten sollte dann auf der Spiegelung übernommen werden ..also dort auch sichtbar sein.

    Als Beispiel. Wenn du dir die Hülle anschaust. Ist die linke Seitenansicht dunkler wie die Vorderansicht und das hast du auch in der Spiegelung.

    Der Schatten der DVD fällt bei dir dabei konstant, immer im gleichen Winkel, auf den Boden mit Spiegelung und Hülle.

    Dabei noch ein kleines Detail. Der Schatten auf den schwarzen Kunststoffkante und dessen Spiegelbild ist heller wie der Hintergrund selber (leicht Grau). Das kann nicht sein ...es sollte immer Dunkler werden.

    Wenn die DVD einen Schatten auf die Hülle wirft sollte auch die DVD Hülle einen Schatten erzeugen.
  • @Glatze Ups, ja da hab ich nicht aufgepasst, zwischen Rand und Deckel ist 1 Pixel "Luft" da scheint der Hintergrund durch das muss ich noch zu machen. Danke.

    @M@tze
    Du gehst doch mit der Lupe dran oder ? :D
    Ich werde alle Punkte noch mal durch gehen, grundsätzlich können Dinge die sich Spiegeln trotzdem einen Schatten haben. Da es gezeichnet ist und kein Foto ist das mit der exakten Färbung der Spiegelung nicht so einfach, aber du hast recht daran muss ich noch arbeiten ich werde noch ein bisschen üben. ::GOOD::

    "Wenn die DVD einen Schatten auf die Hülle wirft sollte auch die DVD Hülle einen Schatten erzeugen." :/ Die hat doch einen Schatten , das hast du oben aber als Fehler angegeben ... was denn jetzt :|

    Ich mach nochmal neu ;)
  • Hallo ihr Lieben ;)

    Hab mir das Bild nun schon mehrfach angesehen und naja, wie soll ich sagen...
    Bis auf den Punkt von Glatze finde ich die anderen Punkte gar nicht so schwerwiegend.

    Zum einen ist es eben keine fertige Variante sondern eher ein Entwurf/Vorschlag für einen bestimmten Zweck.
    Zum anderen hat mich diese Grafik darauf gebracht, mal wieder etwas an die Werbung zu denken.

    Da gibt es Bildfehler und Bildfehler.
    Eine Version von Bildfehlern sind dass, was sie sind, einfach nur Fehler, andere Fehler werden bewusst herbeigeführt und verwendet um eine Bildwirkung/Aussagekraft zu verstärken.
    Also wenn ich das CD Cover in den Mittelpunkt rutschen möchte, würde dass zumindest passen, denn dann möchte ich den Blickwinkel haben, um das Bild interessanter zu gestalten und die CD sollte nicht verformt wirken, da es ja auf die Abbildung ankommt, die ich bewerben möchte.
    2 Punkte die mir hier aufgefallen sind ist zum einen die Position (Winkel und Auflagepunkte) der CD.
    Wenn sie so an eine Hülle gelehnt wird, müsste sie sich wieder gerade drehen, da sie nur auf minimalen Punkten aufliegt und sich eigentlich wieder ausmittelt.
    Zum anderen sind die "Transparenzen" in der Spiegelungen unterschiedlich. Die Spiegelung der CD besitzt eine Transparenz, die senkrecht verläuft und die Hülle eine, deren Verlauf schräg angeordnet ist.
    Dass verstärkt den Eindruck, dass die CD irgendwie einen unnatürlichen Winkel hat.

    Aber, dass ist alles halb so schlimm, denn wie gesagt, wenn da mal Cover und Co drinnen ist, sieht es wieder ganz anders aus.

    Achja, warum die CD sich drehen müsste... Die CD liegt nicht auf ihrem Mittelpunkt an der Hülle an, zumindest sieht es so aus.

    Das alles spiegelt aber nur meine persönliche Meinung wieder ;)

    LG Chris
  • Danke Leute ::Partner::
    Es freut mich so viele Tipps und Verbesserungsvorschläge erhalten zu haben.
    Ich möchte dieses Bild (bzw. die überarbeitete Version die noch kommt) gerne verschenken.
    Ein Mockup ist in der Tat eine Vorlage, es soll noch bearbeitet und mit Covern und Farben
    gestaltet werden, deshalb könnte ich Spiegelung und Schatten auch weglassen. ;)

    Das wäre vielleicht auch etwas für unseren neuen Tool-Pool :D
  • Corel DRAW
    ai Export und PSD Export sind kein Problem es ist nur so das DRAW nicht mit Ebenen sondern mit Objekten arbeitet , die werden beim Export in eine Ebene zusammen gefasst.
    Wenn ich die "Einzelteile" erhalten möchte muss ich vor dem Export jedes Objekt in eine eigene Ebene umwandeln - das ist Zeitaufwendig , aber Machbar.
    Bei Zeichnungen für unseren Pool werde ich das machen. ;)
  • Hey grüß dich Sugercat.

    Sieht doch schon super aus.
    Nur 2 kleine Dinge die sofort ins Auge springen sind die Tatzen und die Unterbodenbeleuchtung.
    Die Beleuchtung dürfte nicht die Außenseite der Schwelle so arg beleuchten und bei den Tatzen fehlt die Spiegelung des Lacks.
    Die Augen find ich cool und der Mund ist super geworden.
    Ich selbst fand die Art der Bearbeitung immer sehr nervig, vor allem, wenn man die Scheiben erst mal säubern muß.
    Vielen Dank fürs zeigen und ich hoffe man sieht noch mehr von dir ;)

    LG Chris