Pixar verteilt 3D-Animationssoftware für Privat kostenlos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pixar verteilt 3D-Animationssoftware für Privat kostenlos

      Da einige doch mit 3D Animations Software Arbeiten - hier ein gutes Programm



      Wer kennt sie nicht die Filme

      Cars, Disney/ Pixar
      Coco © Disney/ Pixar
      Solo: A Star Wars Story © and ™ Lucasfilm

      usw

      gemacht wurden Sie mit Renderman von Pixar.

      Die erste Version der Software RenderMan erschien 1986 und hat sich seitdem zum Industrie-Standard in Sachen 3D-Rendering entwickelt. Nicht nur bei Pixar's eigenen Animationsfilmen kam und kommt die Software zum Einsatz, sondern sie wurde auch bei jedem Film eingesetzt, der in den letzten 15 Jahren einen Oscar für die besten visuellen Effekte bekam. So kam die Software unter anderem bei Terminator 2, Jurassic Park, Toy Story, Star Wars, Titanic, Herr der Ringe und vielen anderen Kino-Blockbustern der letzten 20 Jahre zum Einsatz. Als erstes Softwarepaket überhaupt wurde sogar RenderMan selbst mit einem Oscar ausgezeichnet.


      Um in den Genuss der Software ( kostenlose Privat Lizenz ) zu kommen ist eine Registrierung bei Pixar notwendig.



      Registrierung für die Software hier klicken

      Für die Installation ist das Programm MAYA erforderlich - es reicht jedoch die DEMO dafür aus.
    • Für normale Grafiken ist es überdimensioniert und nicht zu gebrauchen.
      Damit werden Trickfilme gemacht und da sitzen ganze Horden von Spezialisten die gemeinsam ein Projekt herstellen.

      Schön daran ist jedoch, das Pixar sein Programm umsonst für Private Zwecke Bereitstellt.

      Im Zuge der für Umsonst angebotenen Programme darf es meiner Meinung nach aber nicht fehlen.
    • Richtig ...aber ich in meinen Fall muss nicht alles auf den PC haben was es um sonnst gibt.
      Mir reicht Photoshop und noch ein Grafikprogramm um das zu machen was ich gerne mache.

      Ich finde auch ... und da kenne ich mittlerweile viele Leute ....die schnuppern in sämtlichen Grafikprogrammen mal rein .....fangen überall an, mit diesen Grafikprogrammen Grafiken zu machen....
      Und wie es eben ist...bekommt man erst nach intensiver langer Übung eine gescheite Grafik hin...und sie bleiben immer auf diesen Anfängerlevel hängen ... eben weil sie sich nie, nur mit einen Grafikprogramm, intensiv beschäftigen und auseinander setzten.
      Sie sollten vorerst sich ein Grafikprogramm aussuchen, Üben und wenn sie dann nur positives über ihre Grafiken hören und sich selber einschätzen das sie so gut wie alles an Grafiken mit ihren Programm hinbekommen könnten, was mit den Programm möglich ist. Dann kann man einen Schritt weitergehen und sich auch mal ein anderes Grafikprogramm annehmen.
      Ist nur meine Meinung.. ;)